... Schule mit Zukunft.
Inklusion



Wir unterstützen als eine der ältesten Schulen Deutschlands benachteiligte Schüler*innen bei ihrem Start ins Berufsleben. Mit innovativen Methoden bereiten wir Schüler*innen mit Lernschwierigkeiten, Handicaps oder geistigen Behinderungen auf eine Berufstätigkeit vor oder bilden sie dafür aus.

100 Jahre Loschmidt-Oberschule, das sind 100 Jahre Unterrichtsangebote, um junge Leute bei ihrem schwierigen Start ins Berufsleben optimal und individuell zu unterstützen. Ein wichtiger Bestandteil sind hierbei die mehrfach individuellen durchgeführten Praktika. Deshalb kooperieren wir eng mit freien Trägern, Handwerks-Innungen und berufspädagogischen Institutionen.

Wir arbeiten an verschiedenen Modellversuchen mit. So haben wir z.B. als erste Berufsschule ab dem Jahr 2000 Integrationsklassen für den gemeinsamen Unterricht mit geistig behinderten Schülern eingerichtet. Dieser Unterricht findet sehr erfolgreich in den Berufsfeldern Ernährung und Hauswirtschaft, Holztechnik und Metalltechnik statt. Diese Lehrgänge sind zweijährig.

Besonders berufsnah und sehr erfolgreich wird der Unterricht in den Schülerfirma gestaltet.
100 Jahre Loschmidt-Oberschule, das bedeutet für uns Aufgabe und Verpflichtung, unsere Schüler und Schülerinnen mit ihren Stärken und Entwicklungsbedarfen auch weiterhin zu fördern, zu unterstützen und auf das Arbeitsleben vorzubereiten.


Ansprechpartnerin:

Frau Rose
Tel.: 030/ 34505810 (Schulbüro) oder
E-Mail: franziska.rose@loschmidt-oberschule.de